Zufrieden mit dem positiven Ergebnis und mit Energie in die Zukunft: Michael Gutsche, geschäftsführender Gesellschafter.
Zufrieden mit dem positiven Ergebnis und mit Energie in die Zukunft:
Michael Gutsche, geschäftsführender Gesellschafter.

Rekordergebnis bei GUTSCHE

Nach dem Rekordergebnis in 2015 und einem vielversprechenden Start in das erste Quartal 2016 blickt die GUTSCHE Gruppe voller Zuversicht in das laufende Geschäftsjahr.

Erstmals in der Geschichte des Unternehmens wurden 2015 in den Unternehmensbereichen High Performance Filtration (HPF) und High Performance Nonwovens (HPN) mehr als 50 Millionen € Umsatz erwirtschaftet, wozu auch die chinesische Tochter Gutsche Environmental Technology (Yixing) Co. Ltd. einen wertvollen Beitrag leistete. Mit insgesamt mehr als 200 Mitarbeitern und einem leistungsstarken globalen Vertriebsnetz konnte die starke Marktposition in besonders anspruchsvollen Anwendungsbereichen der Rauchgasreinigung von Müllverbrennungsanlagen und Kohlekraftwerken in 2015 eindrucksvoll ausgebaut werden.

Das Rekordjahr 2015 war zudem von außergewöhnlichen Investitionen unter anderem in ein neues Logistikzentrum und modernste Nadelfilztechnologie geprägt. Mit hohen Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen wurden sowohl im Bereich der HPF als auch bei den HPN neue innovative Anwendungsfelder für maßgeschneiderte Nadelfilze und -vliese erschlossen. Auch in der Personalentwicklung geht GUTSCHE mit einem neustrukturierten und qualitativ deutlich aufgewerteten Ausbildungsprogramm neue Wege in die Zukunft.